Duales BWL-Studium in Schleiden

BWL-Studium in Schleiden (© contrastwerkstatt / Fotolia.com)
Seit dem 8. September 2014 kann auch in der Stadt Schleiden der BWL Studiengang absolviert werden. Schleiden wurde somit zum Fachhochschulstandort ernannt. Ermöglicht wurde dies durch die Errichtung einer Außenstelle der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH). Das erste Wintersemester begann mit 22 Studenten.
 

Nach einem abgeschlossenen Schulabschluss stehen die meisten vor der Frage, ob sie sich für eine Ausbildung oder für ein Studium entscheiden sollen. Sowohl das eine als auch das andere bringt seine Vor- und Nachteile mit sich. Ein großer Entscheidungsfaktor ist das Verdienen von Geld. Aus diesem Grund entscheiden sich viele für eine Alternative, ein berufsbegleitendes oder duales Studium. Ein solcher Studiengang richtet sich in erster Linie  an diejenigen, die bereits berufstätig sind, oder aber sich in einem Ausbildungsverhältnis befinden.

Viele schreckt die Entscheidung zu einem Studium ab, da meist die Heimat verlassen oder ein weiter Weg zurückgelegt werden muss. Dies ist wahrscheinlich mit der größte Vorteil am berufsbegleitenden/ dualen BWL Studium in Schleiden. Lange und zeitintensiven Auto- oder Bahnfahrt entfallen. Die im Verhältnis gesehene kurze Entfernung zum Studienort ermöglicht unter anderem, dass trotz des Berufes und des Studiums noch Zeit für Familie, Freunde und Freizeit bleibt.

Dennoch bleibt zu sagen, dass ein berufsbegleitendes Studium eine hohe Selbstdisziplin und eine Menge Engagement, als auch Durchhaltevermögen erfordert. Auf der anderen Seite werden mit einem Studium früh die Weichen für ein berufliches Weiterkommen gestellt.

Die Zweigstelle der RFH in Schleiden bietet nicht nur Vorteile für die Studenten selbst, sondern auch für die Stadt Schleiden und die umliegenden Unternehmen, da hierdurch dem Fachkräftemangel unmittelbar in unserer Region entgegengewirkt wird.

Auch angesiedelte Unternehmen profitieren von der Außenstelle, bezüglich der Qualifizierung und der Betriebsbindung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ein großer Profit ist die überschaubare Klassengröße, sodass der Unterricht individueller gestaltet wird und die Dozenten auf jeden einzelnen besser eingehen können. So entsteht eine angenehme Atmosphäre, sowie eine bunte Mischung, da die Studenten aus unterschiedlichsten Firmen kommen, und so Erfahrungen austauschen können.

Die Dozenten bieten freiwillige Zusatzstunden an, und sind rund um die Uhr erreichbar. Das Lernmaterial wird zum größten Teil im Online-Portal hochgeladen (Skripte der Dozenten), aber die Dozenten bieten weiteres Material in Form von Büchern an.

Über die Rheinische Fachhochschule Köln

Die Rheinische Fachhochschule Köln ist aus der 1958 gegründeten Rheinischen Ingenieurschule hervorgegangen und seit 1971 staatlich anerkannte Fachhochschule in privater, gemeinnütziger Trägerschaft. Derzeit unterrichten ca. 500 Dozenten rund 6.200 Studenten in Köln. In Schleiden beträgt die Anzahl der Dozenten 10. Neben vier Standorten in Köln, jetzt neu sogar in Neuss befinden sich weitere Außenstellen neben Schleiden in Wermelskirchen, Bergheim und Geilenkirchen. Die Rheinische Fachhochschule bietet hier in Schleiden, der zweiten Außenstelle, hervorragende wohnortnahe Studienbedingungen.

  Logo YouTube

ÖFFNUNGSZEITEN
RATHAUS / BÜRGERBÜRO

montags bis freitags
7:45 bis 12:30 Uhr

donnerstags
14:00 bis 18:00 Uhr

ZULASSUNGSSTELLE

montags bis freitags
7:45 bis 12:00 Uhr

donnerstags
14:00 bis 15:30 Uhr

INFORMATION
Rheinische Fachhochschule Köln

Studienleiter Johannes Berens
Telefon 0173 3871025
E-Mail

André Stoff
Telefon 0163 2514205
E-Mail

MEHR ERFAHREN
Logo der Rheinischen Fachhochschule Köln
INFORMATIONSFLYER
Informationsflyer zum Studium
ANSPRECHPARTNER

Stadt Schleiden
Geschäftsbereich 2

Sylvia Schaus
Zimmer B2.225
Telefon +49 (0) 2445 89-225
Fax +49 (0) 2445 89-250
E-Mail