Tiefbau & Kanalisation

Im Straßenbau verwendete Kanalrohre (© Magda Fischer / Fotolia.com)
Die Städte und Gemeinden sind auf Grund des Landeswassergesetzes NRW zur Abwasserbeseitigung verpflichtet. Hierzu betreiben sie ein Kanalnetz mit folgenden drei Systemen.
 
  • Trennsystem
    Beim Trennsystem werden Schmutz- und Regenwasser getrennt gesammelt und der jeweiligen Kanalleitung zugeführt, d.h., es sind zwei Kanäle mit jeweils einem Anschluss zum Grundstück vorhanden.

  • Mischsystem
    Bei diesem System ist nur eine Kanalleitung vorhanden. Dieser werden mit einem Anschluss Schmutz- und Regenwasser zusammen (vermischt) zugeführt.

  • Schmutzsystem
    Beim Schmutzsystem ist ebenfalls nur eine Kanalleitung vorhanden. Dieser dürfen von den angeschlossenen Grundstücken jedoch Schmutzwasser zugeführt werden. Das Regenwasser ist anderweitig zu entsorgen.

Die Unterscheidung in die drei unterschiedlichen Systeme ist nicht nur für die Planung und den Bau der kommunalen Abwasseranlagen, sondern auch für die Errichtung der Grundstücksentwässerungsleitung (Anschluss des Grundstücks an den städtischen Kanal) von Bedeutung.

Aus diesem Grund ist der Anschluss eines Grundstücks genehmigungspflichtig. Über welches System Ihr Grundstück entwässert ist, erfahren Sie beim Geschäftsbereich 2 unter der Telefonnummer +49 (0) 2445 89-236.

Aus Gründen des Umweltschutzes werden sowohl an öffentliche als auch an private Abwasseranlagen hohe Anforderungen gestellt.

  • Sie müssen in den "Regeln der Technik" entsprechen und dicht sein
  • Grund-, Sicker- und Drainagewasser darf der öffentlichen Kanalisation nicht zugeführt werden
  • Die in § 45 der Landesbauordnung NRW näher beschriebenen Anforderungen an die Abwasserleitungen sind zu beachten
  • Von einem Sachverständigen ist zu prüfen und zu bescheinigen, ob die Grundleitungen dicht sind. Die Bescheinigung ist vom Grundstückseigentümer aufzuheben und auf Verlangen der Baugenehmigungsbehörde oder Stadt vorzulegen. Verlangen Sie von Ihrem Installateur oder Bauunternehmer die Dichtigkeitsprüfung und deren Bescheinigung.

  Logo YouTube

SITZUNGSDIENST
ÖFFNUNGSZEITEN

RATHAUS / BÜRGERBÜRO

montags bis freitags
7:45 bis 12:30 Uhr

donnerstags
14:00 bis 18:00 Uhr

ZULASSUNGSSTELLE

montags bis freitags
7:45 bis 12:00 Uhr

donnerstags
14:00 bis 15:30 Uhr

ANSPRECHPARTNER

Stadt Schleiden
Geschäftsbereich 2

Rolf Jöbges
Teamleiter Bauverwaltung / Bauhof
Zimmer B2.236
Telefon +49 (0) 2445 89-236
Fax +49 (0) 2445 89-250
E-Mail

Pascal Noé
Zimmer B2.234
Telefon +49 (0) 2445 89-234
Fax +49 (0) 2445 89-250
E-Mail