Rat und Tat für Unternehmer


In der Nordeifel haben sich getreu dem Genossenschaftsprinzip „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ bislang 56 Unternehmen unterschiedlicher Branchen mit insgesamt rund 5000 Beschäftigten zusammengeschlossen und eine Dienstleistungsgenossenschaft gegründet.

Ziel ist es, für die Mitglieder Leistungen aus den Bereichen Personalführung, Chancengleichheit, Gesundheit, Digitalisierung, Wissen und Kompetenz zu entwickeln, bereitzustellen oder einzukaufen. Initiatorin war die VR-Bank Nordeifel eG. Die Dienstleistungs-Genossenschaft Eifel (DLG) will ihre Mitglieder wirtschaftlich und sozial fördern und damit die Infrastruktur der Region und die Region selbst nach vorne bringen.

Jetzt stellte die DLG Eifel ihr neues Online-Portal und das Seminarprogramm 2019 vor. Davon profitieren nicht nur die Unternehmer, sondern auch deren Beschäftigte. Von der Bundesregierung mit erheblichen Fördermitteln unterstützt wird das DLG-Projekt „Gesunde Region Nordeifel“ mit zahlreichen Gesundheitsangeboten für Tausende DLG-Beschäftigte.

Gesund arbeiten, gesund führen

Los geht es im Mai mit einem Impuls- & Beratercafé „Betriebliches Gesundheitsmanagement - Wie gelingt erfolgreiche Praxis?“ und zwar am Mittwoch, 8. Mai, von 15.30 bis 18 Uhr mit den Referentinnen Erika Sander und Dr. Katharina Hoß in der Stadtverwaltung Schleiden. Dr. rer. medic. Katharina Hoß aus Bad Münstereifel ist Beraterin und Prozessbegleiterin im Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit den Schwerpunkten Strategie- und Zielfindung; individuelle Resilienzentwicklung und Durchführung von Arbeitssituationsanalysen

Am Mittwoch, dem 08.05.2019 um 18:30 Uhr wird Chefarzt A. Jelitto (Schmerzklinik Schleiden) in Bad Münstereifel (Sportwelt Schäfer) einen Vortrag halten. Thema: „Movikament – die Dosis macht das Gift“

Zum Vortrag stehen 80 Plätze zur Verfügung. Aktive Mitglieder in der Sportwelt Schäfer und Mitarbeiter/innen aus Unternehmen der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel eG können kostenfrei an diesem Vortrag teilnehmen.

Das Thema Gesunderhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit – und hierzu gehört auch der chronische Schmerz - findet fast immer auf unterschiedlichen Ebenen und im Zusammenspiel zwischen der „Medikation“ und den „Selbstheilungskräften“ des Körpers durch gezielte Stärkung und Energiezuführung statt.

Mitarbeiter/innen aus Unternehmen der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel eG können kostenfrei teilnehmen.

Im Juni geht es zudem um Ernährungsberatung nach dem Motto: „Wer is(s)t gut in seinem Job?“. Es referiert und berät die selbstständige Diplom-Oecotrophologin Ingrid Zobel-Gajek aus Bad Münstereifel („Dr. Ambrosius Ernährungsberatung“.

Ausserdem bietet die Dienstleistungs-Genossenschaft Eifel eG im Juni in der „Positiv Multimedia“-Werbeagentur in Harscheid einen Workshop „SEO Basic – Werden Sie sichtbar für Ihre Kunden!“ und einen weiteren Workshop zum Thema „Lernen Sie Ihre Daten in Google Analytics zu analysieren“.

Ebenfalls über die DLG-Eifel wird ein Workshop „Gekonnt auftreten im Betrieb“ angeboten, der sich speziell an die Auszubildenden in den Unternehmen richtet. Referentin hierfür ist Frau Kira Hanusa.

Nähere Informationen auf dem neuen DLG-Eifel Portal www.dlg-eifel.de

pp/Agentur ProfiPress

Bildergalerie

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.