Bürgerradweg entlang der L 207 wird gebaut


Bereits als der neue Radweg entlang der B 258 von Wahlerscheid bis kurz vor Schöneseiffen gebaut wurde, hatte die Stadt Schleiden angeregt, diesen Radweg entlang der L 207 fortzuführen und damit eine durchgängige Radverbindung Richtung Herhahn und Gemünd einrichten zu können.

Doch die Wartelisten der Ausbaupläne des Landes NRW sind gut gefüllt, so dass es lange so aussah, als würde sich die Stadt Schleiden noch einige Zeit gedulden müssen. Mit dem Programm „Bürgerradweg“ hat sich dann aber ein neues Tor aufgemacht, dass der Kreis Euskirchen, Straßen NRW und die Stadt Schleiden gemeinsam genutzt haben, um die Radwegelücke zu schließen.

Vorgesehen ist ein die L 207 begleitender Radweg von dem Knotenpunkt B 258/L 207 und dem Beginn der Panzerstraße auf gut 2 km Länge. „Das hört sich nach wenig an, ist aber ein ganz wichtiger Lückenschluss für eine durchgängige Radwegeverbindung über die Dreiborner Hochfläche“ erläutert Andreas Glodowski, Radwegebeauftragter der Stadt Schleiden. Derzeit überplant der Kreis Euskirchen komplett das bestehende Radwegenetz und wird, wie bereits fast alle Kreise in NRW, auf ein Knotenpunktsystem umstellen. Im Rahmen dieser Netzüberarbeitung wird dann eine ganz neue Radwegeverbindung von Gemünd über Herhahn und Dreiborn Richtung Monschau eingerichtet und entsprechend ausgeschildert (siehe Karte).

„Wenn dann im nächsten Jahr der Radweg von Wahlerscheid nach Höfen fertiggestellt wird, haben wir einen Nationalparkradweg, der die beiden Nationalpark-Tore Höfen und Gemünd miteinander verbindet“, freut sich Bürgermeister Ingo Pfennings über die neue Verbindung, die in Zeiten der E-Bikes auch touristisch sehr interessant wird. Durch den neuen Bürgerradweg wird es dann eine selbstständig geführte und damit autofreie Radwegeverbindung zwischen Gemünd und Monschau geben.

Parallel zum Neubau des Radweges wird die Fahrbahn der L 207 auf dem gleichen Abschnitt saniert. Um eine Vollsperrung zu vermeiden, wird Straßen NRW zunächst den Radweg bauen und diesen während der Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn als Umfahrung der Baustelle in Einrichtungsverkehr mit Ampelanlage nutzen. Der Baubeginn ist im Oktober vorgesehen, im Dezember soll dann beides, neue Straßendecke und Radweg, fertig sein.

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.