Kein Schmutzwasser in den Gully!


Aus gegebenem Anlass weist die Bauverwaltung der Stadt Schleiden nochmals darauf hin, dass jegliches verschmutztes Wasser, sei es "Putzwasser", Reinigungswasser von Werkzeugen und Geräten, Wasser mit Mörtel- oder Putzresten usw. nur über die Toilette oder über ein Waschbecken entsorgt werden darf. Immer wieder wird beobachtet, dass Bürger/-innen Schmutzwasser in einen Straßenablauf (Gully) schütten.

Immer wieder wird beobachtet, dass Bürger/-innen Schmutzwasser in einen Straßenablauf (Gully) schütten
Immer wieder wird beobachtet, dass Bürger/-innen Schmutzwasser in einen Straßenablauf (Gully) schütten

Wird Schmutzwasser über einen Gully entsorgt, gelangt es zumeist direkt in ein Gewässer und wird nicht in der Kläranlage gereinigt. Das Kanalsystem im Stadtgebiet Schleiden besteht zum überwiegenden Teil aus einem Trennsystem. Dabei wird das Schmutz- und Regenwasser jeweils durch getrennt gebaute Kanäle abgeleitet und so verhindert, dass eine Kläranlage zusätzlich Regenwasser reinigen muss.

Wenn Schmutzwasser über den Straßenablauf direkt in ein Gewässer fließt, kommt es zu erheblichen Verschmutzungen des Gewässers. Für eine derartige Umweltverschmutzung kann vom Verursacher eine erhebliche Geldstrafe verlangt werden. In der Vergangenheit ist es bereits durch falsch eingeleitetes Schmutzwasser zu Feuerwehreinsätzen zum Schutz der Gewässer gekommen. Die Stadt Schleiden als Abwasserbeseitigungspflichtiger verlangt vom Verursacher hierfür Kostenersatz.

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.