Schiffstouren mit Nationalpark-Rangern starten im April


Während der entspannten Fahrt mit den Schiffen der Rursee-Schifffahrt von Schwammenauel nach Rurberg und zurück (etwa eine Stunde und 45 Minuten) genießen die Gäste den Ausblick auf den Kermeter - das ökologische „Herz“ des Nationalparks - vom Wasser aus. Dabei erfahren Besucherinnen und Besucher aus erster Hand Interessantes über das Schutzgebiet.

Besonders an den Schiffstouren: Das Angebot ist für Personen mit speziellen Bedürfnissen ausgelegt. So können die Schiffsanleger in Schwammenauel und Rurberg problemlos mit dem Rollstuhl befahren werden. Für blinde oder sehbeeinträchtigte Gäste haben die Nationalpark-Ranger Tastobjekte dabei, die während der Fahrt „erfühlt“ werden können. Außerdem befindet sich an Bord des Schiffes eine barrierefreie Toilette. Die Nationalparkverwaltung empfiehlt Rollstuhlfahrern eine Begleitperson.

Die Fahrten starten ab der Anlegestelle Schwammenauel, Gäste können aber auch an den anderen Anlegestellen während der Fahrt zu- oder aussteigen und die Schiffstour dadurch gut mit einer individuellen Wanderroute kombinieren.

Für die Ranger-Schiffstouren, die von April bis Oktober stattfinden, ist keine Anmeldung erforderlich. Gruppen werden gebeten, sich telefonisch unter 02446 479 bei der Rursee-Schifffahrt anzumelden. Die Begleitung durch die Ranger ist kostenfrei, allerdings fallen die üblichen Ticketpreise für die Fahrt an. Diese Preise und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Rursee-Schifffahrt.

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.