Finanzielle Unterstützung für Vereine


Das Jahr 2020, geprägt durch die Corona-Pandemie hat auch die Vereine im Schleidener Stadtgebiet vor große Herausforderungen gestellt. Viele Spiele, Aufführungen und Veranstaltungen konnten in diesem Jahr nicht stattfinden, so dass keine Gelder in die Vereinskassen flossen. Dies bedeutet, dass aktuell viele Vereine mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben: Schließlich laufen die Fixkosten für Versicherungen und Strom weiter.

Aus diesem Grund legte die CDU-Fraktion dem Schleidener Stadtrat am 17. Dezember 2020 einen Antrag vor, der die Vereine in diesem Jahr finanziell unterstützen und das große ehrenamtliche Engagement der aktiven Vereinsmitglieder würdigen soll. Das Engagement der zahlreichen Vereine trage wesentlich zum Erhalt des gesellschaftlichen Lebens und zur Attraktivität des Schleidener Stadtgebietes bei, so die CDU-Fraktion in ihrem Antrag, der von den übrigen Fraktionen im Schleidener Stadtrat ausdrücklich befürwortet wurde.

Nach dem einstimmigen Beschluss des Stadtrates soll den Vereinen aus dem Stadtgebiet, die ein Dorfgemeinschaftshaus in ihrem Ortsteil baulich unterhalten und betreiben, ein Zuschuss in Höhe von 2 Euro je Einwohner des jeweiligen Ortsteils zugutekommen. Alle übrigen gemeinnützigen Vereine erhalten einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro plus 1 Euro für jedes aktive Vereinsmitglied.

Die Verwaltung bittet alle Vereine, ihre Vereinsdaten mit Angabe der Mitgliederzahl, Bankdaten und den Nachweis über die Gemeinnützigkeit bei der Stadtverwaltung Schleiden einzureichen. Informationen erhalten Vereinsvertreter bei Frau Natalie Gunesch unter 02445 89-313 oder natalie.gunesch@schleiden.de.