Auszeichnungen für besondere Leistungen


Business Englisch und DELF-Französisch

Die größte Gruppe der Ausgezeichneten bildeten die Schüler*innen, die sich im Kurs Business English - unterstützt durch Ihre Lehrerin Beate Slany - auf die Zertifikatsprüfung der IHK London erfolgreich vorbereitet hatten. Der größte Teil von ihnen hatte mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen.

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die Schülerinnen und Schüler, die sich der DELF-Prüfung gestellt hatten und dabei im Gespräch mit Muttersprachlern des Institut Français unter Beweis gestellt haben, dass sie sich auf dem entwickelten Sprachniveau gut verständigen können. Ihre Französischlehrerin Andrea Jöbkes fand, dass sie sogar schon das nächst höhere Sprachniveau hätten wählen können. Das steht dann im nächsten Sommer für die meisten an.

Köln-Marathon

Auch sportlich hatten Schülerinnen und Schüler gezeigt, dass sie etwas drauf haben. Claudia Link, seit Sommer als Sport- und Biologielehrerin fest am JSG tätig, hatte ihre Laufmannschaft zum Köln-Marathon angemeldet, an dem sie als Schülerstaffel teilnahm. Sie gab die Devise aus, dass das JSG beim nächsten Laufereignis, dem Bonn-Marathon im April 2020, mit zwei Mannschaften an den Start gehen solle. Der Elan und die Überzeugungskraft, mit der sie dies in der Schülerrunde verkündete, ließen keinen Zweifel daran, dass sie das ernst meint.

Mathe im Advent

Einen mathematischen Advent hat die Klasse 6b erlebt, hatte ihr Mathe-Lehrer die Klasse doch zum Wettbewerb „Mathe im Advent“ angemeldet, nachdem der Förderverein Sleidana erklärt hatte, dass er bei einer solchen Sache gerne in die Finanzierung einsteige. Der Klassenbeste, dem die Mitschüler*innen auf den Fersen folgten, hatte tatsächlich alle 24 Türchenaufgaben vollständig korrekt gelöst – Chapeau!

Essay-Wettbewerb

Last but not least galt es, die beiden Teilnehmenden am großen Essay-Wettbewerb Deutsch auszuzeichnen, den die Berkenkamp-Stiftung gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW ausrichtet. Ihnen konnten die Urkunden übergeben werden, mit denen Schirmherren die erfolgreiche Teilnahme bescheinigten. In diesem Bereich engagierte sich auch mit viel Talent eine Schülerin der Q2 und arbeitete einen Vortrag für den Rhetorik-Wettbewerb des Rotary Club Euskirchen/Euskirchen-Burgfey aus – eine Erfahrung, die sie nicht missen möchte.

Wettbewerbskultur am JSG

Allen prämierten Schülerinnen und Schülern gratulierte der Schulleiter gemeinsam mit seinen Kolleginnen im Namen der Schulgemeinschaft sehr herzlich.

Er freute sich, dass mit dem großen Geographiewettbewerb „Diercke-Wissen“ der nächste schulweite Wettbewerb für die Klassen 5 bis EF bereits angelaufen ist und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler aus einem der Kurse Individuelle Förderung der Leistungsstärkeren unter Leitung von Andrea Strätz beim Internationalen Mathematik Teamwettbewerb „Bolyai“ an den Start gegangen sind. Mit „Känguru der Mathematik“ und „The Big Challenge“, an denen bisweilen die Hälfte der Schülerschaft teilnimmt, stehen dann auch die nächsten großen Wettbewerbe vor der Tür.

Mit Recht konnte den Gästen also vermittelt werden, dass Zertifikatskurse und Wettbewerbe ein wichtiges Element in der Kultur der individuellen Förderung am Johannes-Sturmius-Gymnasium sind und das Engagement lohnend ist.

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.