Abfallgebühren ab 1. Juli 2020


Mit Beginn des Jahres zeichnete sich im Bereich der Abfallentsorgung eine hohe Kostensteigerung ab. Neben steigenden Deponierungskosten sind auch die Sammlungs-, Abfuhr- und Transportkosten durch den Entsorgungsunternehmer zum 1.1.2020 erhöht worden. Die hierauf basierende Neukalkulation der Abfallgebührensätze erforderte dringenden Handlungsbedarf, um künftig hohen Unterdeckungen entgegenzuwirken. Konnte die Stadt Schleiden seit 2013 die Gebühren stetig senken bzw. in den Jahren 2018 und 2019 aufgrund der Inanspruchnahme von Überschüssen aus Vorjahren beibehalten, ist nun eine Gebührenerhöhung leider nicht aufschiebbar.

Die folgenden Tabellen zeigen die Entwicklung der Gebührensätze seit 2013 auf.

Im Hinblick auf die Generationsgerechtigkeit und der Vermeidung von Unterdeckungen, die künftig noch einschlägigere Gebührenerhöhungen zur Folge hätten, beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung am 30. April 2020 die V. Änderungssatzung der Abfallgebührensatzung in der Stadt Schleiden mit Wirkung ab dem 1. Juli 2020. Die Abfallgebührensätze wurden in folgender Höhe festgesetzt:

Tabelle der neuen Abfallgebühren


Den Gebührenzahlern ergeht für dieses Jahr ein Änderungsbescheid mit einer anteiligen Nachforderung für das Jahr 2020. Die Bescheide werden in der 27./28. Kalenderwoche zugestellt.

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.