Gutscheinportal für Schleiden


Die Unternehmen im Stadtgebiet Schleiden sind wie allerorts seit Mitte März einer besonderen Situation ausgesetzt. Staatliche Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus haben vorübergehende Betriebsschließungen, Kurzarbeit, Entlassungen und massive Umsatzeinbußen zur Konsequenz. Viele Unternehmen haben in dieser Situation alternative Business-Modelle und zusätzliche Serviceleistungen für Ihre Kunden eingeführt und somit gleichzeitig beispielsweise mit ihren Lieferangeboten einen Beitrag zum Schutze der Bevölkerung - gerade der Risikogruppen - geleistet.

„In allen 18 Orten unseres Stadtgebietes haben starke Gemeinschaften bewiesen, dass die Bürgerinnen und Bürger füreinander da sind und zusammenstehen. Die Pandemie verlangt aber auch, dass wir weiter für unsere lokale Wirtschaft eintreten, und uns solidarisch zeigen,“ so Bürgermeister Pfennings.

Das Team Wirtschaft und Tourismus bringt daher nach „Schleiden bringt’s“ mit einem Gutscheinportal unter www.stadtgutschein-schleiden.de eine weitere Initiative ein. Dieses steht den Betrieben des Schleidener Stadtgebietes kostenlos zur Verfügung. Das Portal ermöglicht jedem, sich für den eigenen Lieblingsladen zu engagieren. „Besonders für den Handel, die Hotellerie und Gastronomie haben die Schutzmaßnahmen weitreichende Konsequenzen“, so Teamleiterin Renn. Die Vielfalt und Qualität dieser Betriebe seien einerseits stadtbildprägend, andererseits Basis für die weitere Entwicklung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor unserer Stadt. So appelliert Renn: „Machen Sie sich, Ihren Liebsten oder einfach einem netten Menschen eine Freude und unterstützen Sie damit die Zukunft unserer Wirtschaft. Heimat stärken ist das Gebot in diesen Tagen und den kommenden Wochen und Monaten!“

„#gutscheinehelfen“ ist nicht nur der Slogan, sondern auch das System des Gutscheinportals. Erworbene Gutscheine werden unmittelbar dem ausgewählten Betrieb gutgeschrieben, und nicht erst im Moment des Einlösens. Somit erreicht jeder kleine Beitrag umgehend den Lieblingsbäcker und -metzger, das Lieblingsrestaurant, den Lieblingskleider- oder -schuhladen, den besten Buchladen und den kreativsten Friseur, das Lieblingscafé, die liebste Blumenfee und den besten Eismann in unserem Stadtgebiet.

Die begleitende Kampagne zielt auf die aktuellen Umstände und beispielsweise die verbundenen Absagen von Veranstaltungen ab. Thematisch sind u.a. Handel, Handwerk, Dienstleistungen und Gastronomie behandelt und natürlich findet auch der Muttertag einen Platz in der Serie von Plakatgeschichten.

Interessierte Unternehmen wenden sich an das Team Wirtschaft und Tourismus der Stadt Schleiden - Heimatunterstützer erwerben Gutscheine auf www.stadtgutschein-schleiden.de und helfen damit den Betrieben in ihrer Stadt.

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.