Turn- und Sporthallen öffnen nach Pfingsten


Die städtischen Sport- und Turnhallen in Schleiden (Städt. Johannes-Sturmius-Gymnasium, Schulzentrum und Städt. Realschule) und in Gemünd (Grundschule) stehen ab dem 2. Juni 2020 wieder für den Schulsportunterricht und den Vereinssport unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneauflagen zur Verfügung.

Die Turnhalle in Dreiborn wird aufgrund der Baumaßnahme zur Erweiterung der angrenzenden Kindertagesstätte zurzeit noch für die Kinderbetreuung benötigt, sodass diese erst zu einem späteren Termin für den Schul- und Vereinssport genutzt werden kann.

Mit der Öffnung sind zudem auch alle Sportarten mit unvermeidbarem Körperkontakt sowie sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich in den Sport- und Turnhallen gestattet. Die Nutzung der Umkleide- und Sanitäranlagen wird dann ebenso unter Auflagen genehmigt.

Im Sinne der Gesundheitsprävention und Ansteckungsgefahr wird die Stadt Schleiden nunmehr die notwendigen Vorkehrungen an den städtischen Sport- und Turnhallen vornehmen. Die Schulen und Vereine werden vor der Öffnung rechtzeitig über die jeweiligen Abstands- und Hygieneauflagen sowie sonstigen Nutzungsbedingungen zur Nutzung der Hallen informiert. Für den Zeitraum der Schließung der Sport- und Turnhallen erhebt die Stadt Schleiden keine Benutzungsgebühren von den Sportvereinen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.