Besucherzentrum und Ausstellungen in Vogelsang IP schließen vorübergehend


Diese vorläufige Schließung betrifft die Ausstellung „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“ ebenso wie die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume“ des Nationalpark-Zentrum Eifel. Die Panorama-Gastronomie Vogelsang bleibt ebenfalls bis Ende November 2020 vorübergehend geschlossen.

Aktuell wird geprüft, ob und wie Führungen und alle weiteren Bildungsangebote der Akademie Vogelsang IP am Erinnerungs- und Lernort im Nationalpark Eifel unter diesen Umständen stattfinden können. Beteiligte und Interessierte sollen zeitnah mit konkreten Informationen versorgt werden.

Der Gesamtstandort Vogelsang IP ist inklusive der ausgewiesenen Parkmöglichkeiten weiterhin öffentlich zugänglich, etwa für Wandernde im Nationalpark Eifel sowie für Gäste anderer Einrichtungen am Standort.

Die Vogelsang IP gGmbH folgt damit dem Bund-Länder-Beschluss zur Schließung von Museen und Kultureinrichtungen sowie der Praxis des Landschaftsverband Rheinland (LVR) in Bezug auf seine eigenen Häuser. Die Maßnahmen dienen zum gesundheitlichen Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeitenden am Internationalen Platz Vogelsang.

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.