Fahrplanwechsel


Insbesondere die Freizeitverkehre in Schleiden werden zum Fahrplanwechsel deutlich ausgeweitet. Bislang wurden die meisten Fahrten auf der Linie 231 zwischen Gemünd und Heimbach nur in der Saison zwischen April und Oktober angeboten. Zum Fahrplanwechsel wird die Linie 231 nun ganzjährig an den Wochenenden mehr Fahrten zwischen den beiden Orten anbieten. Hierdurch ergibt sich nun ganzjährig an den Wochenenden ein Stundentakt zwischen Gemünd und Heimbach. Auch der Erlebnisraum Wilder Kermeter im Herzstück des Nationalparks, wird nun ganzjährig im Zweistundentakt jeweils von Gemünd und Heimbach aus durch die Linie 231 angebunden.

Ganz neu ab der Freizeitsaison im April 2022 wird die neue Freizeitlinie 814 starten. Der sogenannte Kermeter-Shuttle wird den Wilden Kermeter von Gemünd aus an Wochenenden im Zweistundentakt bedienen. Weiterhin wird es Pendelfahrten zwischen dem Parkplatz Wilder Kermeter und Urfttalsperre/Haftenbach geben. Der Fahrplan sowie weitere Informationen zum neuen Kermeter-Shuttle werden zum Start der Saison im April veröffentlicht.

Aufgrund der Hochwasserkatastrophe werden in den nächsten Monaten noch die Schienenersatzverkehre den größten Teil der Bahnstrecke ersetzen. Hierdurch kann es insbesondere aufgrund des Schienenersatzverkehrs immer wieder zu Fahrplanänderungen, die auch den Bus- und TaxiBusPlus-Verkehr betreffen, kommen.

Daher wird auf den Druck von Minifahrplänen weitestgehend verzichtet, da hierdurch eine flexiblere Möglichkeit besteht die Fahrpläne durch anstehende Änderungen anzupassen.

Die Fahrpläne stehen weiterhin als Downloadversion auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg zur Verfügung: www.vrs.de. Hier können Sie sich auch ihre persönliche Fahrplanauskunft direkt zusammenstellen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Fahrt mit Bus und Bahn!