Mittagsverpflegung soll verbessert werden


Die Mensa an der Städtischen Realschule Schleiden hat ausgedient. Nicht nur wegen der Corona-Pandemie die einen Mensabetrieb lange Zeit nicht erlaubte, sondern auch aufgrund des seit 2019 rückläufigen Nachmittagsunterrichts an der Realschule und der Rückkehr zu G9 an Gymnasien. All diese Faktoren haben dazu geführt, dass eine Wiederaufnahme des Mensabetriebs weder bedarfsorientiert noch wirtschaftlich wäre.

Dennoch soll den Schüler:innen am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium (JSG) und an der Städtischen Realschule eine bedarfsgerechte Mittagsverpflegung angeboten werden.

Die Stadt Schleiden plant, die Cafeteria ‚Oase‘ am Johannes-Sturmius-Gymnasium im Rahmen der Gesamtbaumaßnahme baulich zu erweitern. So sollen die Räumlichkeiten und auch die Küchenausstattung optimiert werden. Die ‚Oase‘ wird seit vielen Jahren vom Förderverein der Schule selbständig und erfolgreich organisiert, so dass die Idee, das Angebot, um frische und gesunde Speisen zu erweitern, ausdrücklich seitens der Schulleitung befürwortet wird.

„Ich freue mich sehr über das pragmatische Vorgehen in der Sache, denn viele erinnern sich noch gerne an die Zeit vor der Einrichtung der Mensa, als - damals auch unter G9 mit entsprechenden Schülerzahlen - ein Salat-Buffet und je nach Bedarf auch kleine warme Speisen angeboten wurden. Daran will man anknüpfen,“ so Schulleiter Georg Jöbkes. Es sei ein deutliches Zeichen der hervorragenden Kooperation aller Beteiligten, dass sich pragmatische Lösungen schnell umsetzen ließen. „Besonders freut es mich, dass der Förderverein, mit dem Team aus ehrenamtlich mitarbeitenden Mitgliedern der Schulgemeinschaft, sich hier sehr engagiert einbringt.“

Auch an der Realschule wird seit Jahren sehr erfolgreich ein Schulkiosk von einer ‚Schülergenossenschaft‘ betrieben. Dieses Angebot soll ebenfalls weiterbestehen und ausgebaut werden.

„Wir haben das Vorhaben bereits mit beiden Schulleitungen intensiv besprochen“, so der Erste Beigeordnete, Marcel Wolter. „Beide begrüßen die beabsichtigte Entwicklung. Es ist geplant, den Umbau in der ‚Oase‘ so fertigzustellen, dass nach den Osterferien 2023 eine erweiterte Mittagsverpflegung am Johannes-Sturmius-Gymnasium angeboten werden kann.“

Der Schleidener Stadtrat setzt sich am 29. September mit dem Thema auseinander.

Downloads