Unternehmensdialog


Schätzungsweise 60 bis 70 Prozent der wissensintensiven Arbeitszeit kann durch den Einsatz von  KI-Technologien wie beispielsweise ChatGPT automatisiert werden – gleichwohl ist deren Einsatz in Europa bislang eher zaghaft im unternehmerischen Alltag. Die sogenannten vortrainierten Modelle (LLMs), wie ChatGPT, müssen jedoch integriert und angepasst werden. Hierzu steht u.a. die Technik Retrieval-Augmented Generation (RAG) zur Verfügung.

Die innovativen KI-Technologien bieten KMU immense Potenziale im Wissensmanagement. Chatbots automatisieren Routineaufgaben, verbessern Entscheidungsfindungen und steigern die Produktivität durch effiziente Wissensbereitstellung. RAG, eine Kombination aus Informationsabruf und Textgenerierung, ergänzt dies, indem es präzise und relevante Informationen aus Datenbanken und Dokumenten abrufen und personalisierte Inhalte erstellen kann.

Diese Technologien ermöglichen eine nahtlose Integration von Wissensquellen und steigern die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. KMU, die auf Chatbots und RAG setzen, profitieren von einer effizienteren Nutzung ihres Wissens und einem entscheidenden Vorteil in der digitalen Transformation.

Zum Thema referiert und diskutiert Dr. Martin Stein, Fraunhofer Institute of Applied Information Technology, am 23. August um 15:00 Uhr im Kurhaus Gemünd mit Unternehmen und allen Interessierten.

Eine Anmeldung hierzu ist erforderlich bis 15. August 2024.


Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.