Pünktlich zu Ostern: Zwei Eier liegen schon im Nest


Aktuell bietet das Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang IP seinen Gästen ein ganz besonderes Tiererlebnis live: Ein Wanderfalkenpärchen hat sich inmitten des Nationalparks Eifel sein vorübergehendes Zuhause gesucht. Der Brutplatz befindet sich im 48 Meter hohen Turm am Gebäude des Nationalpark-Zentrums Eifel am Internationalen Platz Vogelsang.

Das Nationalpark-Zentrum Eifel hat die besondere Möglichkeit genutzt und eine Kamera installiert, die das Verhalten und die Brut der Tiere hautnah aufnimmt, ohne die Tiere zu stören. Gäste können in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel dieses spannende Ereignis live auf einem großen Monitor miterleben und darüber hinaus viel Bemerkenswertes über den mit einer Spitzengeschwindigkeit von über 320 Stundenkilometern schnellsten Vogel der Welt erfahren.

Die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
An Wochenenden und Feiertagen gibt es samstags, sonntags und an Feiertagen um 14:00 Uhr Rangerführungen durch die Ausstellung.