Sonderausstellung "Jüdische Nachbarn"


Was wissen wir von Menschen jüdischen Glaubens, die bis 1933 ganz selbstverständlich als Nachbarn in der Stadt und auf dem Lande gelebt haben? Heute verbindet man das europäische Judentum vor allem mit der Shoah während des Nationalsozialismus, doch der Alltag jüdischer Menschen vor dem Zweiten Weltkrieg ist inzwischen den allermeisten fremd. Dabei hat das Judentum seit gut 2000 Jahren die europäische Kultur mitgeprägt.

Heute besuchte der Euskirchener Landrat Markus Ramers als einer der ersten Gäste die Sonderausstellung „Jüdische Nachbarn“ in Vogelsang. Das Projekt wurde vom Erinnerungsort Humberghaus in Dingden am Niederrhein sowie dem Netzwerk „Erziehung nach Auschwitz“ in Kooperation mit dem „German Desk“ in Yad Vashem und den Bezirksregierungen NRW erarbeitet.

Die Sonderausstellung „Jüdische Nachbarn“ und die entsprechenden Unterrichtsmaterialien möchten die Vielfalt jüdischen Lebens vor der NS-Herrschaft vor allem jungen Menschen näher bringen. Schwerpunkte bilden Lebensläufe  jüdischer Menschen, die im Rheinland und in Westfalen zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Städten und auf dem Lande lebten.

Landrat Markus Ramers: „Es ist unsere Verantwortung, daran zu erinnern, dass seit 1.700 Jahren Jüdinnen und Juden in Deutschland mitten unter uns gelebt haben, vor der Shoah und – dafür können wir alle dankbar sein –  auch nach der Shoah.“

Die Roll-Up-Ausstellung mit den entsprechenden Unterrichtsmaterialien kann von Schulen, aber auch anderen Institutionen ausgeliehen werden. Nach den Sommerferien ist ab dem 3. September auch die Buchung der entsprechenden Workshops in Vogelsang möglich. Kontakt: buchung@vogelsang-ip.de

Die Ausstellung ist noch bis zum 17. Oktober im Forum Vogelsang zu sehen.

Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Informationen zur Veranstaltung

  • Datum, Uhrzeit & Ort

    XXtag, Datum. Monat 2020, 00:00 Uhr
    Besucherzentrum, Forum Vogelsang IP, Vogelsang 70, 53937 Schleiden
    Parken auf dem Besucherparkplatz 5 Euro

  • Eintritt
  • Kontakt

    Besucherzentrum, Forum Vogelsang IP, Vogelsang 70, 53937 Schleiden
    Telefon 02444 91579-0, Fax. 02444 91579-29, info@vogelsang-ip.de