Spazeerjank mot enem Drommerter - „Wanderung mit einem Dreiborner“


Logo "Mir kalle Platt"

Sind Sie schon einmal über die Dreiborner Hochfläche im Herzen des Nationalparks Eifel gewandert? Und haben die Rothirsche bei ihrer Brautschau beobachtet? Wenn nicht, wäre doch eine geführte Wanderung auf „Eefeler Platt“ eine willkommene Abwechslung. In Dreiborn (op Plattdütsch Drommer) wird ein ganz eigener Dialekt gesprochen - aber keine Scheu, der Wald- und Wanderführer Georg Gerhards aus Dreiborn wird auch von Nicht-Dreibornern verstanden.

Freuen Sie sich auf eine 3-stündige Wanderung (ca. 8 Kilometer) und vergessen Sie für die Rothirsch-Beobachtung Ihre Ferngläser nicht. Original „Eefeler Spezialitäten“ erwarten Sie zum Abschluss im Café Kupp 19 in Drommer.

Beginn ist um 14:00 Uhr und Treffpunkt ist der Parkplatz Dreiborner Hochfläche in Dreiborn (Thol). Karten für die Wanderung sind in der Tourist-Information und Nationalpark-Infopunkt Gemünd (Dreiborner Str. 59) erhältlich. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 16. August. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Preis beträgt 6 € inkl. einem Gericht sowie einem Getränk. Die Auswahl des Gerichtes ist bei der Anmeldung anzugeben. Folgende Speisen stehen zur Auswahl:

  • Döppekooche (vegetarischer Topfkuchen mit Kartoffeln und Zwiebeln)
  • Eefeler Buureschlaat (Bratkartoffeln mit Salat untereinander und einer Räucherforelle oder alternativ mit einer Bratwurst)
  • Muhrestamp (Möhren und Kartoffeln untereinander, alternativ mit Bratwurst)
  • Appel- oder Prummetaat (Apfel- oder Pflaumenkuchen)

Die Wanderung findet im Rahmen des Projekts „Mir kalle Platt“ der Nordeifel Tourismus GmbH statt. Das Projekt wird gesponsert durch die VR-Bank Nordeifel. Weitere Unterstützung erfährt „Mir kalle Platt“ durch den Kreis Euskirchen. Veranstalter ist die Stadt Schleiden.

Informationen zur Veranstaltung