25 Jahre Crosssport vom Feinsten


Seit 1998 veranstaltet der TuS Schleiden 1908 e.V. bereits den Eifeler Crossduathlon ununterbrochener Weise, trotz der letzten zwei schwierigen Jahre durch die Covid19-Pandemie und die Flut, und feiert somit das 25-jährige Jubiläum in diesem Jahr am 22. Oktober.

Athleten bei der Laufdistanz.

Das Orgateam hat sich einige Gedanken gemacht, wie man die „25“ entsprechend würdigen kann. Die „Jubiläumstrikots“ konnten bis Juli bestellt werden. Zusätzlich wird es einige am Renntag zu kaufen geben.

Ein weiteres Jubiläumshighlight wird es dieses Jahr für alle Helfer ein T-Shirt mit Jubi-Logo geben und mit Unterstützung der Bürgerstiftung Schleiden erhält jede/r Podiumsathlet/in ein hochwertiges EXD-Handtuch als Sachpreis.

Sportlich versucht der TuSS möglichst viele bisherigen Sieger an die Startlinie oder zumindest nach Schleiden zu locken. Erste Zusagen von Mathias Frohn, Jens Roth, Felix Schumann und Andreas Theobald liegen schon vor und auch die früher für den TuS startenden Tina und Erik Vliegen, die mittlerweile in der Schweiz leben, liebäugeln mit einem Start in der Eifel.

Der TuSS konnte und kann sich auf viele Freiwillige verlassen, die entweder in der Organisation schon im Vorfeld des Rennens, aber auch am Rennwochenende beim Auf- und Abbau sowie an der Strecke dabei sind. Auch ist Verlass auf die Behörden, insbesondere die Stadt Schleiden, die bei den Genehmigungen und auch mit Equipment unterstützt. Besonderer Dank geht auch an die Arenbergische Forstverwaltung und Albert Halling, über deren Grund und Boden wichtige Teile der Strecke führen, sowie Elmar Scholzen für die Bereitstellung der Freibadwiese. Kurze Streckenteile führen über Holzrückewege, die in Privathand liegen, auch hier sind die TuSS´ler froh und dankbar über eine gute Kooperation.

Durch den großen Rückhalt auch seitens der Sponsoren ist es dem TuS auch möglich, die Veranstaltung möglichst nachhaltig zu gestalten. Mit Papstar wird ein Konzept zur Vermeidung von Restmüll erstellt. Soweit möglich, werden nur kompostierbare oder recyclebare Materialien eingesetzt.

Am rein sportlichen Angebot ändert sich dieses Jahr nichts. Die Strecken bleiben zu den Vorjahren identisch und auch die verschiedenen Distanzen. Egal ob aktiv dabei oder als Zuschauer, besteht die Möglichkeit einen oder mehrere hochwertige Preise bei der Tombola zugunsten der Triathlonabteilung zu ergattern. Neben der kompletten Arbeit rund um den EXD werden aber auch sicher wieder viele Athletinnen und Athleten aus den eigenen Reihen antreten und um persönliche Ziele, Platzierungen und gute Zeiten oder einfach auch nur aus Spaß an der Bewegung an den Start gehen.

Wettbewerbe und Distanzen

Xterra Full: 8,8 km Laufen – 25 km MTB – 4,1 km Laufen | Start: 13:30 Uhr
Xterra Light: 4,1 km Laufen – 15 km MTB – 4,1, km Laufen | Start: 13:40 Uhr
Xterra Teens: 2 km Laufen – 7,2 km MTB – 1 km Laufen | 11:50 Uhr
Xterra Kids: 1 km Laufen – 3,6 km MTB – 0,4 km Laufen |11:00 Uhr

Informationen zur Veranstaltung