Unternehmensservice
Klingel Rezeption


Als Wirtschaftsförderung sind die Belange von Unternehmer*innen und Existenzgründer*innen zentrales Aufgabengebiet. Die Unterstützung umfasst dabei verschiedene Bausteine für Ihren Erfolg: Beratende Assistenz für bestehende Unternehmen und Existenzgründungen, Erstinformation zu Fördermitteln und Vernetzung mit den regionalen Partnern und Institutionen, Hilfestellung bei Kooperationen z.B. mit Hochschulen, Mitwirkung bei der Fachkräftesicherung, support bei Suche und Vermarktung von Gewerbeflächen und -immobilien sowie vieles mehr.

Die Chancen der Digitalisierung, gerade für einen strukturschwachen Raum zu nutzen, ist Anliegen der Wirtschaftsförderung. In Kooperation mit den Technologiescouts werden Begleitung und Beratung im Prozess der Implementierung, Intensivierung und zeitgemäßer Umsetzung von Digitalisierung für Ihr Unternehmen sowie der Technologietransfer mit Hochschulen angeboten.

  • Unternehmerakademie

    Als Angebot für die Entscheider und Führungskräfte der Unternehmen im Stadtgebiet sowie interessierter Unternehmen aus anderen Kommunen wurde eine Unternehmerakademie in Schleiden in Kooperation mit der Führungsschule Crestcom Bonn / Rhein/Erft 2017 gestartet. Alltagserprobte Methoden und innovative Maßnahmen werden in den Seminaren vorgestellt und in Workshops an Praxisbeispielen angewendet. Das Programm für 2019 finden Sie im Folgenden gelistet.

    Die Anmeldung erfolgt jeweils über

    Crestcom: via whatsapp an 0151 50196778 – telefonisch unter 05693 996414 oder über Ihre Wirtschaftsförderung, Frau Bianka Renn, im Rathaus Schleiden

    1. Kostenlose Impulsveranstaltung „Mit Weitblick die richtigen Talente finden und auswählen“ Donnerstag, 21. März 2019 - 17:00 bis 19:00 Uhr - Ratssaal Schleiden Anmeldung erbeten bis 10. März 2019
    2. Strategisches Denken am 13. Juni 2019
    3. Effektive Problemlösung am 12. September 2019
    4. Zeitmanagement am 14. November 2019
  • Förderprogramme

    Wegweiser zum passenden Beratungs- und Entwicklungsprogramm

    Beratungsprogramme für unterschiedliche Zielgruppen, etablierte Unternehmen und Existenzgründer*innen, sowie mit unterschiedlichen Zielsetzungen vom Wissens-Update, über Thematiken der Digitalisierung hin zur Begleitung in der Nachfolgeorganisation – es stehen vielzählige Angebote zur Förderung für unsere Unternehmen zur Verfügung, wenden Sie sich an Frau Renn und ermitteln gemeinsam den Bedarf sowie das richtige Förderprogramm für Ihren individuellen Bedarf.

    Gemeinsam mit den institutionellen Partnern sucht die Wirtschaftsförderung nach Programmen, die für Ihren individuellen Bedarf passen und begleitet Sie – die Förderprogramme differenzieren sich nach Inhalten und Anspruchsgruppen, eine kleine Auswahl hier:

    POTENZIALBERATUNG

    In Kürze: Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigungsausbau

    Externe Beratung zur Ressourcenermittlung, Entwicklung von Handlungsoptionen sowie ggfs Veränderungsschritten und Begleitung in der Umsetzungsphase bzw Praxiseinführung. Gefördert werden derzeit 50 Prozent der Ausgaben für einen bis 10 Beratungstage – maximal jedoch 500 EUR pro Tag.


    FÖRDERUNG DES UNTERNEHMERISCHEN KNOW-HOW

    In Kürze: Ein Förderprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

    Die Beratung für Jungunternehmen und Bestandsunternehmen kann im Rahmen der folgenden Beratungsschwerpunkte gefördert werden: Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung sowie spezielle Beratungen beispielsweise für Unternehmungen von Frauen, Migrant*innen und weitere.

    www.bafa.de/DE/Wirtschafts_Mittelstandsfoerderung/Beratung_Finanzierung/Unternehmensberatung/unternehmensberatung_node.html

    GO DIGITAL

    Geeignet für KMU mit technologischem Potenzial – Förderprogramm des BMWI

    Mit seinen drei Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse", "Digitale Markterschließung" und "IT-Sicherheit" richtet sich "go-digital" gezielt an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und an das Handwerk. Praxiswirksam bietet das Programm Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten.

    www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Digitale-Welt/foerderprogramm-go-digital.html

    UNTERNEHMENSWERT MENSCHPLUS

    Seit September 2017 beraten Prozessberater*innen kleine und mittelständische Unternehmen zu Themen rund um die Digitalisierung. Die KMU richten dazu mit der Prozessberatung einen Lern- und Experimentierraum ein, an dem sowohl Beschäftigte als auch die Geschäftsführung mitwirken. In diesem beteiligungsorientierten Lernprozess werden innovative Lösungen für die digitale Transformation erarbeitet und direkt im Arbeitsalltag umgesetzt und erprobt.

    UNTERNEHMENSNACHFOLGE

    ÜbergabeCenter der Handwerkskammer Aachen unterstützt Inhaber, Nachfolger und Existenzgründer in unterschiedlichsten Bereichen der betriebswirtschaftlichen Fragen.

    Projekt Nachfolge in Hotellerie und Gastgewerbe

    Im Rahmen des Projektes der Kreis Struktur- und Wirtschaftsförderung wird ein Coachingkonzept entwickelt, welches die Betriebe hinsichtlich des Übergabezustandes überprüft, Förder- und Beratungsangebote bündelt, Checklisten und Leitfäden erstellt und ein Netzwerk aufbaut, um bei der Suche nach geeigneten Übernahmeinteressenten zu helfen.

    Die Schwerpunkte der Beratung liegen inhaltlich bei Fragestellungen aus den Bereichen Steuern, Recht, Finanzen, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsförderung, Tourismus, Marketing, etc

    www.nachfolge-gastgewerbe-eifel.de/?cookie-state-change=1545041657141

  • Mobilitätstestwochen April-September für Unternehmen
Info

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.