30 Jahre Blumeninsel Geschwind
Blumeninsel Geschwind in Gemünd, Innenansicht


Yvonne Küpper blickt zurück

Reiner Geschwind eröffnete am 5. März 1990 die Blumeninsel Geschwind in der Gemünder Dreiborner Straße. Von ihrem Mann lernt und übernimmt Yvonne Geschwind in den ersten gemeinsamen Jahren die Fertigkeiten des Floristen und entscheidet sich nach dem tragischen Motorradunfall ihres Ehemanns 1995, den von ihm bereiteten Weg fortzuführen.

Inhaberin der Blumeninsel Geschwind, Yvonne Küpper

Dank eines bereits bestehenden und sehr treuen Kundenstamms konnte Yvonne Küpper die Blumeninsel ihres Gatten erfolgreich weitere 25 Jahre führen. Das Leistungsangebot umfasst nicht nur die schönen und auch traurigen Momente, bei denen Blumen als Festdekoration für Taufe, Kommunion, Hochzeit und Geburtstag genauso wichtig sind, wie der letzte stille Gruß einer Trauerfloristik, sondern auch die täglichen kleinen Blumengrüße. Die individuelle Betreuung der Kunden sieht Frau Küpper als Garanten für die gut gefestigte Kundenbindung – und so ist es nur natürlich, dass sie ihre Kunden zu einer Sonderaktion einlädt. Ab dem fünften März gibt es drei tagelang 30% für alle Kunden auf das gesamte Sortiment.

Nicht nur die enge Verbundenheit zu ihren regionalen Kunden, sondern auch zu Kollegen und Partnern vor Ort ist Yvonne Küpper wichtig: „Wir beteiligen uns bei Hausmessen von Kollegen und unterstützen die Veranstaltungen in Gemünd immer gerne, denn nur gemeinsam kann es uns allen gelingen, Gemünd als Einzelhandelsstandort und touristisches Highlight im Nationalpark zu festigen.“

Bürgermeister Pfennings gratulierte herzlich zum Jubiläum.

Info

Ansprechpartner

Keine Ergebnisse gefunden.

Anschrift des Unternehmens

Blumeninsel Geschwind
Dreiborner Straße 26
53937 Schleiden
Telefon 02444 1655

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.