Realschüler gestalten Gedenktafeln

Erfolgreiche Absolventen des Spürnasendiploms
Städtische Realschule Schleiden: Die Schüler*innen der Klasse 10c haben sich seit Juni 2018 haben intensiv mit der Entstehung und Entwicklung der Kriegsgräberstätten in Schleiden-Gemünd und Schleiden-Kammerwald beschäftigt und neue Schautafeln für diese beiden Gedenkstätten entwickelt.
 

"Die Toten dürfen nicht vergessen werden, sie sagen uns: 'Nie wieder Krieg!'"

Landrat Günter Rosenke interessierte sich sehr für die Arbeit der Jugendlichen und ließ es sich nicht nehmen, ein gemeinsames Foto mit ihnen aufzunehmen. (© Heike Pütz, Kreis Euskirchen)

Landrat Günter Rosenke fasste in diesen einen Satz, was das Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege auch heute noch aktuell macht. Bei der zentralen Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag 2018 – das Ende des Ersten Weltkriegs jährt sich dieses Jahr zum einhundertsten Mal – im Kreishaus Euskirchen rückte Rosenke in den Blick, warum Kriegsgräberstätten und das Gedenken an die Toten der Weltkriege auch heute noch bedeutsam sind.

Die Schüler*innen der Klasse 10c der Städtischen Realschule Schleiden haben diese Einsicht mit ihrer Arbeit eindrucksvoll unterstrichen. Seit dem Juni 2018 haben sie sich intensiv mit der Entstehung und Entwicklung der Kriegsgräberstätten in Schleiden-Gemünd und Schleiden-Kammerwald beschäftigt und neue Schautafeln für diese beiden Gedenkstätten entwickelt. Unterstützung erhielten sie durch Nicole Gutmann vom Stadtarchiv Schleiden, Konstanze Zechendorf vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und Sabine Weber von vogelsang ip. Für die Koordination sorgte Petra Hilgers von der Friedhofsverwaltung. Schon vor den Sommerferien bewarb sich die Schule bei der Stiftung „denkmal aktiv“ um finanzielle Unterstützung – absolut erfreut war man über die Nachricht von dort, dass man dieses Projekt für unterstützenswert hält.

Das fertige Plakat wird im Schaukasten an der Kriegsgräberstätte von den Schüleri*innen der Klasse 10c aufgehängt. Schon bei der Gedenkfeier in Gemünd am Sonntagmorgen konnten drei Schülerinnen und Schüler der 10c ihre Arbeit vorstellen und der Öffentlichkeit präsentieren. Darüber berichtet Niklas Michlok aus der 10c: „Die Tafel durften wir dann zu dritt in Gemünd präsentieren. Die anwesenden Bürgerinnen und Bürger zeigten sich sehr interessiert. Außerdem waren in Gemünd noch Verwandte der gefallenen Soldaten. Auch sie waren sehr stolz auf uns und bestaunten unsere Texte.“  Über die positive Resonanz der Teilnehmer*innen der Gedenkfeier „An der Batterie“ freuten sich die Jugendlichen sehr, die es sich nehmen ließen gemeinsam mit ihrer Geschichtslehrerin Amira Dali nach Euskirchen zu fahren, wo sie ihre Arbeit im Rahmen der Gedenkfeier ebenfalls vorstellten. Dass dabei noch ein gemeinsames Foto mit dem Landrat Günter Rosenke „heraussprang“, war ein besonderes Highlight für alle Beteiligten.

Entstanden ist neben der Gedenktafel für den Friedhof in Gemünd eine äußerlich ganz ähnliche Tafel, die die Kriegsgräberstätte in Schleiden-Kammerwald thematisiert. Auch diese hat die Erstehungsgeschichte, Einzelschicksale von Gefallenen und ihre Bedeutung für heutige jüngere Generationen im Fokus. Freuen würde sich die Klasse 10c und ihre Lehrerin Amira Dali sicherlich über weitere Rückmeldungen zu ihrer Arbeit – unter untenstehender E-Mail Adresse können solche Beiträge gerne gesendet werden.

Als Fazit fassen die Schüler*innen ihre Erfahrungen so zusammen: „Es war ein tolles und aufregendes Projekt und bestimmt auch nicht das letzte der (10c) der Städtischen Realschule Schleiden.“

Das fertige Plakat wird im Schaukasten an der Kriegsgräberstätte von den Schüleri*innen der Klasse 10c aufgehängt.

 


  Zum YouTube-Kanal der Stadt Schleiden

ÖFFNUNGSZEITEN
RATHAUS / BÜRGERBÜRO

montags bis freitags
7:45 bis 12:30 Uhr

donnerstags
14:00 bis 18:00 Uhr

ZULASSUNGSSTELLE

montags bis freitags
7:45 bis 12:00 Uhr

donnerstags
14:00 bis 15:30 Uhr

INFORMATION

Städtische Realschule
Schleiden


Marion Huppertz
Ruppenberg 9
53937 Schleiden

Telefon +49 (0) 2445 7138
Fax +49 (0) 2445 850844
E-Mail

MEHR ERFAHREN

Städtische Realschule Schleiden