Heckenpflege jetzt beantragen

Heckenpflege jetzt beantragen (Foto: by-studio / fotolia.de)
Ein Zuschuss zur Heckenpflege kann ab sofort über die Stadt Schleiden beim Naturpark Nordeifel beantragt werden.
 

Die Förderhöhe der Flurhecken richtet sich nach dem Pflegeziel, wobei vom Naturpark Nordeifel vier Pflegeziele vorgegeben werden:

Pflegeziel 1 (Monschauer Hecke) fasst alle Flurhecken zusammen, deren Heckenbasis zwischen 0,80 m bis 1,50 m hoch ist und bei denen in regelmäßigen Abständen Durchwachser (mindestens 6 Durchwachser je 100 m Heckenlänge) vorhanden sind. Hierbei gilt zu beachten, dass nach durchgeführter Pflege rund 1/3 des Baumes (Durchwachser) als Krone erhalten bleibt. Die Förderungshöhe beträgt bis 1,53 Euro je Meter gepflegter Hecke.

Pflegeziel 2 beinhaltet alle Flurhecken, die nach durchgeführter Pflege über 1,60 m hoch sind. Alle 4 - 8 Jahre sollten diese Hecken auf eine Höhe von 1,60 m zurückgeschnitten werden. Die Förderungshöhe beträgt bis 1,53 Euro je Meter gepflegter Hecke.

Mit Pflegeziel 3 wird das "Auf den Stock setzen" von Buschreihen bezeichnet. Zur Verjüngung kann dies im Abstand von 10 - 20 Jahren sinnvoll sein. Ein "Auf den Stock setzen" sollte nur abschnittsweise erfolgen und bedarf immer der vorherigen Genehmigung der Unteren Landschaftsbehörde.

Pflegeziel 4 beinhaltet alle Flurhecken (ohne Durchwachser), die nach durchgeführter Pflege eine Höhe von 1,00 m bis 1,60 m aufweisen. Die Förderungshöhe beträgt bis 0,77 Euro je Meter gepflegter Hecke.

Hecken werden in einem Rhythmus von vier Jahren gefördert. Alle Hecken, die 2014 bzw. zuvor gefördert wurden, sowie Hecken, die noch gar keine Förderung erhalten haben, können in diesem Jahr zur Heckenpflege angemeldet werden.

Die Pflege von Hausschutzhecken sowie Hecken in bebauten Ortslagen wird nicht mehr gefördert.

Vorgehensweise: Der Heckenpflegeantrag für die Pflegesaison 2018/2019 wird ab sofort bis zum 28. Februar 2019 von der Stadt Schleiden entgegengenommen. Die Pflegearbeiten können vom 01.10.2018 bis zum 28.02.2019 durchgeführt werden. Nach anschließender Überprüfung der Pflegearbeiten werden die Fördermittel im September 2019 vom Naturpark Nordeifel ausbezahlt.


Bildnachweis: by-studio / Fotolia.com



  Zum YouTube-Kanal der Stadt Schleiden

SITZUNGSDIENST
ÖFFNUNGSZEITEN

RATHAUS / BÜRGERBÜRO

montags bis freitags
7:45 bis 12:30 Uhr

donnerstags
14:00 bis 18:00 Uhr

ZULASSUNGSSTELLE

montags bis freitags
7:45 bis 12:00 Uhr

donnerstags
14:00 bis 15:30 Uhr

ANSPRECHPARTNER

Stadt Schleiden
Geschäftsbereich 2

Claudia Klaßen
Zimmer B2.230
Telefon +49 (0) 2445 89-230
Fax +49 (0) 2445 89-250
E-Mail