30.01.-28.04. | vorBILDlich - Doppelausstellung Monika Wienges & Peter Hodiamont †

"vorBILDlich“ heißt die Doppelausstellung der Künstlerin Monika Wienges und ihres verstorbenen Mentors Peter Hodiamont, die vom 30. Januar bis 28. April im Rathaus Schleiden zu sehen ist. Der Eintritt ist frei.

 

Die bildende Kunst war und ist IHRE Sache: Monika Wienges & Peter Hodiamont †.

Monika Wienges war Schülerin bei Peter Hodiamont (Lehrer für Kunst und Katholische Religion) am St. Ursula-Gymnasium Aachen und im Anschluss seine Praktikantin in Aachen und Baelen vor dem anvisierten Studium für Design.

Gemälde von Monika Wienges

Nach ihrem abgeschlossenen Kunststudium an der FH Aachen (Prof. Ernst Wille) und Studium an der Kunstakademie Düsseldorf (Prof. Rissa und Prof. Eggenschwiler) ließ sie als freiberufliche Künstlerin in Aachen nieder und ist seitdem in der Städteregion tätig. Sie ist gefragte Kursleiterin insbesondere in der Kinder- und Jugendarbeit z.B. unter anderem im Rahmen der VHS- und Helene-Weber-Haus-Veranstaltungsprogramme. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich im informellen künstlerischen Beirat der belgischen Stiftung Peter Hodiamont in Baelen sur Vesdre tätig. Und somit gibt es für sie viele Aufenthalte in der Stiftung Hodiamont und immer wieder Orientierung an Hodiamonts Werken und zahlreichen Mal- und Drucktechniken - also Vorbild.

Künstlerin Monika WiengesDie Arbeiten von Monika Wienges zeichnen sich aus durch minutiös ausgeführte Detailtreue. Sie selbst bezeichnet ihre Arbeiten als "abstrakt realistisch". Sie spiegeln die Natur, aber nicht im fotografischen Sinne, sondern vermitteln einen Blick hinter die Wirklichkeit. Von daher sind ihre Bilder mitunter nicht auf Anhieb zu begreifen, sondern bedürfen einer Vertiefung und Auseinandersetzung. Monika Wienges arbeitet weitestgehend mit Öl auf Leinwand, ihre Aquarelle und Gouachen werden teilweise in Holzdrucke umgesetzt. Thematisch stehen bei ihr Mensch und die Natur im Fokus. In diesem Medium zeigt sie großformatig Eiskristalle, Flechten, Strohballen oder den Aachener Hangeweiher, Säulenkolonaden, die sich im Wasser spiegeln. Bisher gab es vielfache Einzel- und Gruppenausstellungen von ihr im In- und Ausland. Mehr Informationen gibt es auf der Webiste von Monika Wienges.

Peter Hodiamont, Kunsterzieher, Mentor und Vorbild von Monika Wienges, wurde am 13. Februar 1925 in Aachen geboren und starb am 15. Dezember 2004 im belgischen Baelen. Er studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und war bis 1967 als Dozent an der Meisterschule der Handwerkskammer Aachen für Maler tätig. Nach seinem Studium in Köln (Kunsterziehung und Theologie) arbeitete er von 1969 bis 1982 als Lehrer für Kunsterziehung und Religion am St. Ursula-Gymnasium in Aachen. Ab 1982 lebte er als freischaffender Künstler in Baelen (Belgien). 1997 folgte die Gründung und Anerkennung der Stiftung/Fondation Peter P. J. Hodiamont durch den belgischen Staat. Mehr Informationen gibt es auf der Website der Stiftung Hodiamont.

Ölgemälde von Peter Hodiamont

Aus dem vielseitigen künstlerischen Schaffen von Peter Hodiamont, das von 1940 bis zu seinem Tod im Jahr 2004 währte, zeigt die Ausstellung im Rathaus Schleiden einen kleinen Ausschnitt seiner Landschaftsmalerei – als Ölbilder oder Aquarelle. Daneben werden Blumenstillleben und u.a. Katzenbilder gezeigt. Abgerundet wird die Kollektion durch Holz- und Linolschnitte mit sehr unterschiedlichen Motiven, teils einfarbig oder handkoloriert. Die Bilder sind käuflich zu erwerben; der Erlös wird für den Erhalt der Stiftung eingesetzt. Sein Künstlerhaus in Baelen ist immer am ersten Sonntag des Monats von 14:00 bis 17:00 Uhr bei freiem Eintritt im Rahmen der www.kunstroute-weser-goehl.eu zu besichtigen.

Interner Verweis auf Bürgerstiftung Schleiden


Die Ausstellung wird unterstützt von der Bürgerstiftung Schleiden.



Vernissage

Am Mittwoch, 30. Januar 2019 wird um 16:00 Uhr die Doppelausstellung der Künstlerin Monika Wienges und ihres verstorbenen Mentors Peter Hodiamont. Sowohl die Künstlerin selbst als auch Karl-Heinz Oedekoven, Präsident der Hodiamont-Stiftung, werden anwesend sein. Alle Interessierte sind herzlich willkommen.

Finissage

Am Sonntag, 28. April 2019 um 12:00 Uhr im Rathaus Schleiden.

Ausgestellt werden Arbeiten von SchülerInnen des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums, die während eines Kunstkurses unter der Leitung der Künstlerin Monika Wienges entstanden sind.

Am Tag der Finissage ist die Ausstellung bereits ab 10:00 Uhr geöffnet.


  Zum YouTube-Kanal der Stadt Schleiden

IHRE URLAUBSBERATER
Tourist-Information im
Nationalpark-Tor Gemünd

Kurhausstraße 6
53937 Schleiden

Telefon +49 (0) 2444 2011
E-Mail

Öffnungszeiten

AUSSTELLUNGSORT

Rathaus Schleiden, Haus A
1. und 2. Etage
Blankenheimer Straße 2
53937 Schleiden

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Fr 7:45 bis 12:30 Uhr
Do 14:00 bis 18:00 Uhr

EINTRITT

Der Eintritt ist frei!

ANFAHRT MIT BUS & BAHN

Die Reiseauskunft der Bahn öffnet sich in einem neuen Fenster.

ROUTENPLANER

PARKEN

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Rathaus Schleiden.