Wandern auf dem Eifelsteig
Eifelsteig am Eifel-Blick Modenhübel


Der Eifelsteig gehört zu Deutschlands Premium-Wanderwegen (TopTrails of Germany). Unter dem Motto „Wo Fels und Wasser Dich begleiten“ verläuft er auf 313 km von Aachen bis Trier quer durch die Eifel. Wanderer schätzen ganz besonders den abwechslungsreichen und naturnahen Routenverlauf des Eifelsteigs: Die erdbelassenen Pfade und die häufigen Formationswechsel, garniert mit grandiosen Aussichten, machen den Wanderweg Eifelsteig zum Hochgenuss. Durch die lückenlose Beschilderung können Sie sich ganz dem Naturerleben hingeben.

  • Eifelsteig-Etappe 4 von Einruhr nach Gemünd durch den Nationalpark Eifel

    Auf diesem abwechslungsreichen Wegeabschnitt wandern Sie immer wieder direkt am Wasser oder mit Blickkontakt auf den Ober- und Urftsee. Beinahe die ganze Strecke verläuft durch den Nationalpark Eifel. Erstes Highlight auf dieser Etappe ist die grandiose Staumauer der Urfttalsperre, die älteste Talsperre der Eifel. Der Aufstieg zur Dreiborner Hochfläche wird mit einem wunderschönen Blick auf die Hügellandschaft des Umlandes belohnt. Der Eifelsteig führt Sie vorbei am verlassenen Dorf Wollseifen, das nach dem Zweiten Weltkrieg dem Truppenübungsplatz weichen musste und nahezu dem Erdboden gleichgemacht wurde. Bald gelangen Sie zur ehemaligen "NS-Ordensburg Vogelsang", die man heute besichtigen kann (Führungen täglich um 11:00 Uhr, sonn- und feiertags zusätzlich um 14:00 Uhr). Weiter geht’s durchs idyllische Morsbachtal, zum Aussichtspunkt Kickley und dem Eifel-Blick Modenhübel bis zum Etappenziel, dem Kneipp-Kurort Gemünd.

  • Eifelsteig-Etappe 5 von Gemünd zum Kloster Steinfeld durch das Oleftal

    Vom Städtchen Gemünd, das seinen Namen der Lage am Zusammenfluss von Urft und Olef verdankt, führt der Eifelsteig weiter in Richtung Kloster Steinfeld. Durch Wälder und Täler, auf Panorama- und Höhenwegen erwandern Sie ein herrliches Fleckchen Nordeifel. Einen ganz besonderen Charme versprüht das kleine Fachwerkörtchen Olef, über dessen Dorfplatz ein historischer Schienenbus mit einem Lotsen voran fährt (sonntags zwischen Pfingsten und Allerheiligen). Danach geht’s vorbei an Erdgruben und Erdhügeln aus längst vergangenen Zeiten des Bergbaus. Am Ende dieser Etappe erreichen Sie das Kloster Steinfeld.

Weiterführende Links

Impressionen vom Eifelsteig

Info

Routenverlauf & GPX-Daten
Eifelsteig-Etappe 4 Einruhr-Gemünd

Routenverlauf & GPX-Daten
Eifelsteig-Etappe 5 Gemünd-Kloster Steinfeld

Website

Logo Eifelsteig








Downloads





In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.