Sonderführungen im Nationalpark-Zentrum Eifel
Nationalpark-Zentrum Eifel


Zahlreiche Sonderführungen befassen sich unter anderem mit den jahreszeitlichen Besonderheiten von Tieren und Pflanzen. Bei diesem Kinderprogramm wird jede Menge Spaß und Spiel rund um die "Wildnis(t)räume" geboten. Die Teilnehmergebühr beträgt 2 EUR zzgl. Eintritt pro Person (in Einzelfällen gibt es freien Eintritt).

Der Ferienspaß im Sommer und im Herbst findet immer am zweiten Mittwoch drinnen und draußen statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 10 EUR pro Person.

Soweit nicht anders angegeben, ist keine Voranmeldung notwendig. Die Teilnahme ist nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.

  • Täglich vom 17. August bis 14. Oktober | Rothirsch Sonderführung im Nationalpark-Zentrum

    Uhrzeit & Dauer: 14:00 Uhr, 90 Minuten

    Wenn im Spätsommer und Herbst der Brunftschrei des Rothirschs über die Weite der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel schallt, ist Gänsehaut garantiert. Pünktlich zum alljährlichen Naturschauspiel ist während der diesjährigen Brunft in der Nationalpark-Ausstellung „Wildnis(t)räume“ eine Wanderausstellung der Deutschen Wildtierstiftung zum Rotwild zu sehen. Diese besteht aus acht Ausstellungselementen, die kompakt über den „König der Wälder“ informieren: da geht es um Erscheinungsbild und Lebensraum, Verhalten und Ökologie, Bestand und Verbreitung, Interessenskonflikte und Schutzbedarf.

    Ein Ranger führt durch die barrierefreie Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“. Es geht dann besonders um den Rothirsch. Die Wanderausstellung kann anschließend auch selbstständig besucht werden.

    Kosten: Erwachsene zahlen 10 EUR (ermäßigt 6 EUR).  

  • Mittwoch, 14. & 28. August | Ferienspaß im Nationalpark-Zentrum

    Uhrzeit & Dauer: 11:00 Uhr, circa 4,5 Stunden

    Stundenlang jede Menge Spiel und Spaß: Wildnisfreunde zwischen 8 und 14 Jahren und deren Begleitung können spielerisch und kreativ in den „Wildnis(t)räumen“ und auf unserer Erlebniswiese entdecken, wie wichtig Wald und Wasser für die Wildnis sind.

    Kosten 10 EUR pro Person. Anmeldung erforderlich, bis 14:00 Uhr am Vortag unter Telefon 02444 915740.

  • Freitag, 30. August | Bericht über Biologie und Lebensweise des Rothirsches

    Uhrzeit: 17:30 Uhr

    Der Monschauer Wildtier-Experte und Nationalpark-Waldführer Hermann Carl berichtet im Nationalpark-Zentrum Eifel anschaulich über Biologie und Lebensweise des Rothirsches. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei. Ab 16:00 Uhr ist am gleichen Tag ein Besuch der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ mit der Wanderausstellung zum ermäßigten Preis möglich.

  • Sonntag, 1. September | Wanderer im Nationalpark-Zentrum

    Uhrzeit & Dauer: 14:00 Uhr, circa 3 Stunden

    Nachdem wir die Erlebnisausstellung erkundet haben, wandern wir gemeinsam zum Aussichtspunkt „Kickley“ und wieder zurück. Unsere Wanderstrecke beträgt circa 6 Kilometer. Wir empfehlen geeignete Kleidung und festes Schuhwerk.

  • Sonntag, 22. September & 6. Oktober | Sonderführung mit einem Ranger durch die „Wildnis(t)räume“

    Uhrzeit & Dauer: 16:30 Uhr, 90 Minuten

    Sonderführung mit einem Ranger durch die „Wildnis(t)räume“ und die Wanderausstellung. Anschließend geht es raus in den Nationalpark, wo mit etwas Glück Rothirsche beobachtet werden können.

    Kosten für Erwachsene 10 EUR (ermäßigt 6 EUR). Weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist für die Veranstaltung eine Anmeldung unter 02444 915740 oder info@nationalparkzentrum-eifel.de erforderlich.

  • Donnerstag, 3. Oktober | Die Maus im Nationalpark-Zentrum (zum Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus)

    Uhrzeit & Dauer: 11:15 Uhr und 14:15 Uhr, circa 1,5 Stunden

    Zum Maus-Türöffner-Tag 2019 bieten die Ranger eine kostenfreie Erkundungstour für Kinder von 6 bis 12 Jahre an. Gemeinsam wollen wir uns die Tierpräparate und Modelle in den „Wildnis(t)räumen“ genau anschauen und uns auch auf die Suche nach den teils versteckten Mäusen begeben.

    Infos unter www.maus-tueren-auf.de. Anmeldung erforderlich unter E-Mail: info@nationalparkzentrum-eifel.de.

  • Sonntag, 6. Oktober | Herbst im Nationalpark-Zentrum – Bunte Blätter, Hirschbrunft & Vogelzug

    Uhrzeit & Dauer: 14:00 Uhr, circa 1,5 Stunden

    Warum verfärben sich die Buchenblätter? Warum röhrt der Hirsch? Warum fliegen jetzt viele Vögel in den Süden? Mit der Frage, was passiert, wenn es im Nationalpark Eifel Herbst wird, beschäftigt sich der Ranger in dieser Sonderführung.

  • Mittwoch, 23. Oktober | Ferienspaß im Nationalpark-Zentrum

    Uhrzeit & Dauer: 11:00 Uhr, circa 4,5 Stunden

    Stundenlang jede Menge Spiel und Spaß: Wildnisfreunde zwischen 8 und 14 Jahren und deren Begleitung entdecken spielerisch und kreativ in den „Wildnis(t)räumen“ und auf unserer Erlebniswiese, wie wichtig Wald und Wasser für die Wildnis sind.

    Kosten 10 EUR pro Person. Anmeldung erforderlich, bis 14:00 Uhr am Vortag unter Telefon 02444 915740.

  • Sonntag, 3. November | Klimawandel im Nationalpark-Zentrum – Kuckuck, Admiral, Groppe & Co.

    Uhrzeit & Dauer: 14:00 Uhr, circa 1,5 Stunden

    Warum hat der Kuckuck plötzlich ein Terminproblem? Wird der Admiral zum Stubenhocker und wenn ja, tut es ihm gut? Der Baummarder und Verlierer des Klimawandels im Nationalpark Eifel? Antworten zu – oder: was tun wenn die Verwandtschaft klopft? Gibt es Gewinner den Fragen eines aktuellen Themas gibt diese Sonderführung.

  • Sonntag, 1. Dezember | Winter im Nationalpark-Zentrum – Buche, Biber, Hirsch & Co.

    Uhrzeit & Dauer: 14:00 Uhr, circa 1,5 Stunden

    Frieren Bäume, wenn es Winter wird? Was macht der Biber, wenn es kalt wird in seinem Bau? Welche Tiere halten Winterschlaf? Fragen rund um die kalte Jahreszeit beantworten unser Ranger gerne.

  • Dienstag, 3. Dezember | „Internationaler Tag“ im Nationalpark-Zentrum (ganztags)

    Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung lädt das Nationalpark-Zentrum alle Menschen mit Einschränkungen ein, die barrierefreie Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ kostenfrei zu erkunden. Finden Sie alleine oder in der Gruppe heraus, wie spannend die entstehende Wildnis im Nationalpark Eifel ist. Die Vorlage eines Schwerbehindertenausweises ist notwendig. Für Fragen und Hilfestellungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Info

Veranstaltungsort & Kontakt

Keine Ergebnisse gefunden.

Nützliche Hinweise

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.