Galerie Eifel Kunst: "Das Nackte und das Grauen" - Ausstellung von Steffen Blunk


Der Berliner Steffen Blunk stellt zum dritten Mal in der Galerie Eifel Kunst aus.

Ab dem 6. Oktober 2019 zeigt die Schleidener Galerie Eifel Kunst die neue Werkreihe des Berliner Künstlers Steffen Blunk, in der er sich intensiv mit der Farbpalette auseinandersetzt, die er seit Jahren vor allem in seinen Kriegs- und Fluchtbildern verwendet.

Statt an realistischen Bildinhalten arbeitet er nun an abstrakten Flächen und Formen, die die unterschiedlichsten Farbwirkungen durch verschiedene Schichtungen provozieren. Eingearbeitet werden zum Teil am Ende des Malprozesses Störungen, indem er auch hier Teile des Bildträgers (Schichtholzplatten) entfernt.

So experimentiert er mit der Wechselwirkung zwischen malerischer Ästhetik und ihrer Störung durch die Freilegung des Maluntergrundes.

Die Ausstellung „Das Nackte und das Grauen“ zeigt Krieg, Gewalt, Tod auf der einen – Liebe, Zärtlichkeit, Erotik auf der anderen Seite: Diese beiden Pole menschlichen Lebens stehen sich auch in Blunks neuen Werken gegenüber.

Beiden Themen nähert er sich zunächst auf ähnliche malerische Weise: die in altmeisterlicher Lasurtechnik auf Holz gemalten Ölbilder beraubt er mittels Stechbeitel und Hammer ihres Bildpersonals. So entstehen an Stelle der Menschen abstrakte Flächen mit ganz unterschiedlicher Wirkung: Opfer wie Täter, Soldaten und Tote, Kriege und Epochen werden nicht mehr ohne weiteres identifizierbar, das Grauen der Kriegsbilder wird ein allgemeines und ewig währendes.

Gleichzeitig bietet auf der anderen Seite die Abstraktion der Frauenkörper eine Projektionsfläche für eigene Erinnerungen, Fantasien und Begehrlichkeiten des Betrachters. Obwohl - oder vielleicht gerade weil die Themen kaum gegensätzlicher sein können, zeigen Blunks Bilder, dass in beiden eine in dieser Kombination erschreckende Ästhetik stecken kann.

Info

  • Ort & Routenplaner

    Galerie Eifel Kunst -Galerie gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt-
    Am Markt 32, 53937 Schleiden

  • Eintritt

    Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

  • Kontakt | Veranstalter

    Eifel Kunst e.V., Am Markt 32, 53937 Schleiden
    Marita Rauchberger (Kuratorin), Telefon 0170 7148585, rauchberger.eifeler-buendnis@arcor.de
    www.eifel-kunst.de 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.