"Wenn Frau Holle Rheuma hat"


Konrad, der Sohn des Bürgermeisters liebt die schüchterne und fleißige Schneiderstochter Marie. Maries Stiefmutter möchte ihn aber lieber mit ihrer arbeits- und wasserscheuen Tochter Marie-Luise verkuppeln. Dumm ist nur, dass der vornehme Herr Bürgermeister ganz andere Heiratspläne für seinen Sohn hat.

Aber auch Frau Holle hat es nicht leicht. Sie wird vom Rheuma geplagt und braucht eine Haushaltshilfe. Der Kater Maunz rät ihr zu einem Eignungstest, und die turbulente Geschichte nimmt ihren Lauf bis zum „Happy End“: Konrad heiratet seine Goldmarie, die pechbedeckte Marie-Luise „kriegt die Krise“ und der freche Gockelhahn landet beinahe im Suppentopf.

Die Aufführung beginnt um 15:30 Uhr im Bürgerhaus Herhahn. Bei freiem Eintritt können Sie schon ab 14:00 Uhr Kaffee und selbstgebackenen Kuchen genießen.

Info

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.