Tanztheater "Spuk lass nach"


Das Tanztheater beschreibt in einem spannenden Schüler-Camping mit Schlossbesichtigung, wie ein Gespenst zum Erschrecken gezwungen wird, und wie es darunter leidet. Ob sich das Gespenst aus dieser leidvollen Situation befreien kann?

Der Zuschauer wird dabei in eine gespenstische Welt entführt, dabei bleibt die moderne Welt jedoch immer vor Augen. Man wird zum Mitfiebern und Bangen, aber auch zum Lachen gebracht.

Die Leiterinnen Vera Henn (ÜL C/B sowie Tanzpädagogin) und Kathrin Eversheim (ÜL) werden von Katharina Seidel (z.Zt. im Studium zur Musicalpädagogin),  Julia Mauel (ehemalige Tänzerin) und Denise Valder (aktuelle Tänzerin) im Bereich Story und Skript unterstützt - diese drei stellen auch die Hauptdarsteller der diesjährigen Geschichte dar. Dazu schreibt Katharina auch deutsche Liedtexte,  was schon fast einem Musical gleicht.

Entwickelt wurde die selbstgeschriebene Geschichte unter tänzerischer und schauspielerischer Mitwirkung aller teilnehmenden Tänzerinnen und Tänzer. Insgesamt sind 4 Tanzgruppen und traditionell auch die Kleinkinderturngruppe mit Tanz, Gesang und Schauspiel beteiligt.

Unter der Leitung von Kathrin Eversheim

  • Gruppe " Streetdance ab 13 Jahre" mit 10 Tänzerinnen

Unter der Leitung von Vera Henn

  • Gruppe „Tanzen Querbeet 13-17 Jahre“ mit ca. 15 Tänzerinnen
  • Gruppe  "Tanzen Querbeet 9-12 Jahre" mit ca. 12 Tänzerinnen und Tänzer
  • Gruppe "Kreativer Kindertanz 6-8 Jahre" mit ca. 16 Mädchen und Jungen
  • Gruppe "Kleinkinderturnen 3-6 Jahre" mit bis zu 20 Mädchen und Jungen als Gasttanzgruppe

Der Hauptfokus des Theaters liegt wie immer auf tänzerische Darbietungen, welche im Schauspiel komplett mit eingebunden sind. Auch bei dieser Aufführung werden mehrere Stimmen in mehreren Gesangstücken zu hören sein.

Die Kostüme wurden gemeinsam mit den Gruppen entwickelt und zum Teil mit elterlicher Beteiligung liebevoll genäht.
Das abgebildete Foto zeigt die Tanzgruppen bei einer Aufführung im Jahr 2014.


Logo der Bürgerstiftung Schleiden

Diese Veranstaltung wird durch die Bürgerstiftung Schleiden finanziell unterstützt.

  



Info

  • Datum, Uhrzeit & Ort

    Samstag, 21. September 2019, 17:00 Uhr und Sonntag, 22. September 2019, 15:00 Uhr
    Einlass in den Saal ist jeweils 30 Minuten vor Beginn, Dauer circa 2 Stunden.
    Kurhaus Gemünd, Kurhausstraße 5, 53937 Schleiden

  • Eintritt

    Der Eintritt ist kostenfrei. Spenden werden gerne entgegen genommen.   

  • Kontakt
  • Veranstalter

    TuS Schleiden

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.