figurentheater spielbar: Kasper und der unerwünschte Hausgeist


Die Handwerker sind im Schloss und bauen den Dachboden aus. Für das Schlossgespenst heißt das das Ende des netten Spukens in den alten Gemäuern. Kurzerhand quartiert es sich im Kasperhaus ein. Kasper geht sein Hausgeist auf den Geist, denn das eigentlich sympathische Gespenst steht auf lautstarke Gespensterpartys und sorgt so für Unfrieden im Kasperhaus. Doch unter allen Gespenstern herrscht akute Wohnungsnot: Überall werden Dachböden ausgebaut, alte Häuser abgerissen und Schlösser zu Hotels und Wellness-Tempeln umgebaut.

So sind die Konflikte vorprogrammiert, die der Kasper wie gewohnt auf ebenso naive wie drastische Weise zu lösen versucht. Doch dann erweist sich das Gespenst als äußerst nützlich. Gemeinsam finden Kasper und Hausgeist einen Weg, freundlich miteinander umzugehen und friedlich beisammen zu wohnen.

Die Vorstellung ist für Jung und Alt ab drei Jahren geeignet. www.figurentheater-spielbar.de


Info

Download



Logo der Bürgerstiftung Schleiden

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Bürgerstiftung Schleiden.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.