Fotoausstellung "Momentaufnahmen aus Tolima - Kolumbien. Das Leben der indigenen Völker im dritten Jahr des Friedensvertrages."


Die Ausstellung zeigt Momentaufnahmen, die der Fotograf Benedikt Ernst auf seiner Reise durch Tolima / Kolumbien aufgenommen hat. 2 Wochen begleitete er die Organisation Fundación Concern Universal bei ihrer Menschenrechts- sowie Friedensarbeit mit indigenen Gruppen der Nasa We´sx und Pijao. Zudem besuchte er auch Lager zur Wiedereingliederung ehemaliger FARC-Rebellen.

Die Ausstellung möchte die Lebenssituation der indigenen Völker in Tolima 3 Jahre nach dem Friedensvertrag näher beleuchten. Welchen Herausforderungen stehen die indigenen Völker in Zeiten von Gewalt, Klimaveränderung und Marginalisierung gegenüber? Und wie gestaltet sich der Frieden mit den Ex-Guerilleros?

Benedikt Ernst hat mit seinen Fotografien den Preis Prix de la Photographie Paris in der Kategorie „State of the World / Politics impact“ gewonnen.

Die Ausstellung ist eine Kooperation der Galerie Eifel Kunst, dem Katholikenrat in der Region Eifel, dem Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen und dem Fotografen Benedikt Ernst.

Info

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.