Eifel-Gäng: „Einer singt, einer liest vor und einer erzählt“

„Einer singt, einer liest vor und einer erzählt“

Einer singt, einer bringt die Leute zum Brüllen vor Lachen mit seinen abgedrehten Kriminalgeschichten und einer schwätzt Platt zum Steinerweichen, sodass kein Auge trocken bleibt. Die Rede ist vom Spitzbuben-Spitzenkabarett „Eifel-Gäng“, das zum mittlerweile dritten Mal im Kurhaus in Gemünd gastiert.

Die Anschläge auf Zwerchfell und Tränendrüsen des Publikums, die der Musiker und Songwriter Günter Hochgürtel, Krimiautor, Karikaturist und Verleger Ralf Kramp sowie der Humorist, Mundartakrobat und Diakon Manni Lang angekündigt haben, waren im Kurhaus bereits zwei Mal restlos ausverkauft.

Die Beliebtheit des unberechenbaren Trios ist seit der Gründung 2012 in den letzten Jahren beständig gestiegen. Gastspiele vom Dürener Land über den Bonner Sprengel bis zur Mosel unterstreichen das Erfolgsrezept der „Gäng“ nachdrücklich. Unter dem Motto „Einer singt, einer liest vor und einer erzählt“ bedienen sich die Unterhaltungsartisten zwar unterschiedlicher Darstellungsformen, aber ihr gemeinsames Thema ist die Eifel.

Karten für diese Veranstaltung sind zum Preis von 18,50 EUR / 16,50 EUR / 14,50 EUR erhältlich. Schüler- und Jugendgruppen sowie Kurkarteninhaber erhalten besondere Ermäßigungen.

Die Abendkasse ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Download

Info

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.