Astrid-Lindgren-Schule
Astrid-Lindgren-Schule, Außenansicht


Seit August 2005 ist die Astrid- Lindgren-Schule eine Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen, Sprache, soziale und emotionale Entwicklung. Es werden Kinder in der Primar- und in der Sekundarstufe I beschult.

In den Klassen wird sowohl jahrgangsübergreifend als auch schwerpunktübergreifend unterrichtet. Es herrscht das Klassenlehrerprinzip vor.

Die Trägerschaft obliegt dem Sonderschulzweckverband der Kommunen Hellenthal, Kall und Schleiden, die damit das Einzugsgebiet bilden.

Der größte Teil der Schüler wird mit Bussen zur Schule gebracht.

Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist es, Schülerinnen und Schülern in ihren individuellen Fertigkeiten und Fähigkeiten zu bestärken und zu fördern. Handlungsorientierung und Lebensnähe sind daher wesentliche Unterrichtselemente.

Schüler können ab der Klasse 5 an einem Kurssystem zum Erwerb der Abschlüsse der Regelschule teilnehmen.

Ab der Klasse 8 bieten wir speziell auf unsere Schüler abgestimmte Berufsorientierungsmaßnahmen an. 

An der Astrid-Lindgren-Schule werden folgende Abschlüsse vergeben:

  • Förderschulabschluss
  • Hauptschulabschluss nach der Klasse 9
  • Hauptschulabschluss 10 A
  • Hauptschulabschluss 10 B (Mittlerer Schulabschluss)

Neben der Erfüllung unseres Bildungsauftrages ist es unser Bestreben, junge Menschen zu sozialem, eigenverantwortlichem Handeln zu erziehen, damit sie sich als Erwachsene selbstbewusst in die Gesellschaft eingliedern können.

Info

Lage und Anschrift 

Keine Ergebnisse gefunden.

Bildergalerie

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.